Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas

 
Die Bronzezeit im Bezirk Cottbus - Studien zur Lausitzer Kultur VII. Johannes Schneider
 
Band 83: Die Bronzezeit im Bezirk Cottbus - Studien zur Lausitzer Kultur VII. Von Johannes Schneider (†) mit einem Beitrag von Gerhard Billig und Nachbemerkungen von Günter Wetzel und Hans-Jürgen Beier (Langenweissbach 2017)
440 Seiten, Beiträge zum Stand der Forschungen, 4 Karten, Diagramme, Tabellen, 106 Tafeln, Beilagen, Bestell-Nr. 1-1-83, Preis: 44,00 Euro.
 

Fast 50 Jahre nach der Abfassung eine wissenschaftliche Arbeit zu drucken ist ungewöhnlich und verlangt eine Erläuterung. Wir kennen solche Fälle aus der Nachkriegszeit (z. B. Schroeder 1951; Lucas 1965), wo eine Begründung durch den Tod des Autors oder die Kriegsumstände vorlag. Hier sind der Lebensweg des Autors (Kaufmann 1991) und äußere Umstände maßgeblich. Die Dissertation von Johannes Schneider ist die erste und einzige modernere Bearbeitung der bis dahin ausgegrabenen und in den verschiedenen Museen des damaligen Bezirkes Cottbus und anderswo aufbewahrten Funde der jüngeren Bronzezeit. Mit seiner Materialaufnahme wurde zugleich der Bestand der den Zweiten Weltkrieg überdauerten Funde bzw. deren Verluste festgestellt, soweit ihm dies neben seiner beruflichen Arbeit in der Bodendenkmalpflege und im Museumswesen möglich war. Da nicht zu erwarten war und ist, dass sich in nächster Zeit noch einmal jemand dieser Mühe unterzieht, solch eine Materialaufnahme der nicht unwesentlichen Altbestände durchzuführen, haben sich die Unterzeichneten, im Einverständnis mit Frau Veronika Schneider, Halle/Saale, entschlossen, die Dissertation in ihrer abgelieferten Fassung, die am 13. April 1966 im Beisein der beiden Gutachter Prof. Dr. Friedrich Schlette (Halle) und Prof. (W) Dr. Heinz A. Knorr (Leipzig) von J. Schneider verteidigt wurde, zum Druck zu bringen.


Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Einleitung

A. Die geographischen Voraussetzungen

B. Geschichte der Forschung

I. Abschnitt I (vom 16. [h. bis um 1800)
II. Abschnitt II (1800 -1891)
III. Abschnitt III (1891 - 1945)
IV. Abschnitt IV (nach 1945)
V. Zur Quellenlage

C. Kultische Funde (einschl. Materialteil)

I. Gräber
• Die Grabform (Flach- und Hügelgräber)
• Die Grabausstattung
• Der Grabbrauch

II. Die Keramik
• Übersicht über die Keramik
• Zur Herstellung der Keramik
• Zur Gliederung der Keramik
• Gefäßformen
• Die Verzierung
• Die Keramik der umgebenden Gebiete

III. Die Hortfunde
• Lage, Größe und Zusammensetzung der Hortfunde
• Zur Datierung der Hortfunde
• Die Keramik der Hortfunde
• Die Bronzen

IV. Die Stein- und Knochengeräte
• Die fünfeckigen Steinhämmer
• Steinanhänger
• Knochenpfeilspitzen

D. Zur Besiedlung des Bezirkes Cottbus

I. Die Siedlungsgebiete des Bezirkes Cottbus
II. Siedlungsgebiete und stilistische Eigenheiten der Gräberfelder
III. Die Gemarkung Burg i. Spreew.
IV. Zum Problem der Siedlungen und Burgwälle

E. Zur Chronologie

I. Die Zeitstufen
II. Zur Horizontalstratigraphie und Chronologie von Prieschka
III. Die Keramikkombinationen der Stufe A
IV. Sondergruppen der Stufe A 1
V. Die Keramikkombinationen der Stufe B

F. Versuch einer zusammenfassenden Darstellung der Geschichte der Urnenfelderzeit im Bez. Cottbus

I. Besiedlung
II. Wirtschaft
III. Gesellschaft und Religion
IV. Verhältnis zu den Nachbargebieten

Anlagen
• Verzeichnis der Fundorte
• Erhaltene Originalfunde
• Mehrfachbestattungen mit lokalisierbaren Metallbeigaben
• Hügelgräberfeld Falkenberg

Literaturverzeichnis
• Materialpublikationen
• Auswertungen und Parallelen

Katalog

Tafeln

Karten

Nachworte

Notwendige Nachbemerkung (Hans-Jürgen Beier und Günter Wetzel)

Die Wege von Johannes Schneider zur - in der - und über die Lausitzer Kultur und ihr Umfeld ... Persönliche Erinnerungen (Gerhard Billig)

Beilagen


zurück
Verlagsprogramm > Archäologie > Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas