Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas

 
Übergangswelten – Todesriten. Forschungen zur Bestattungskultur der europäischen Eisenzeit.
 
Band 86: Übergangswelten – Todesriten. Forschungen zur Bestattungskultur der europäischen Eisenzeit. Herausgegeben von H. Wendling, M. Augstein, J. Fries-Knoblach, K. Ludwig, R. Schumann, C. Tappert, P. Trebsche & J. Wiethold (Langenweissbach 2018)
331 Seiten, 26 Beiträge zum Stand der Forschungen, Deutsch und Englisch, viele farbige Abbildungen, Karten, Pläne und Tafeln, Bestell-Nr. 1-1-86, Preis: 49,00 Euro.
 

Seit 1990 bietet die AG Eisenzeit als Interessensgemeinschaft von Archäologen mit einem Forschungsschwerpunkt in der mitteleuropäischen Eisenzeit in jährlicher Folge die Möglichkeit, speziellen Themengebieten und aktuellen Problemstellungen in Vorträgen, Posterpräsentationen und gemeinsamer Diskussion nachzugehen. Die Zusammenkunft im Rahmen von Tagungen der Deutschen Altertumsverbände - in der Regel des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumskunde - wird dabei fast schon traditionell durch Versammlungen an herausragenden Fundorten oder Forschungsinstitutionen ergänzt, die immer auch eine erfreuliche Möglichkeit bieten, Initiativen eisenzeitlicher Archäologie" vor Ort" in Augenschein zu nehmen. Nach der Tagung im Rahmen des 8. Deutschen Archäologiekongresses vom 6.-10. Oktober 2014 in Berlin bot sich 2015 die Möglichkeit, am Fuße der eisenzeitlichen Salzmetropole auf dem Dürrnberg in Österreich ein Treffen abzuhalten. In Zusammenarbeit mit der Dürrnbergforschung am Keltenmuseum Hallein und dem Salzburg Museum konnten Beirat und Sprecher rund 140 Archäologen aus zahlreichen europäischen Ländern zur Internationalen Jahrestagung der AG Eisenzeit mit dem Schwerpunktthema "Gräberarchäologie" in Hallein begrüßen. Die Tagung mit dem Titel "Übergangswelten - Todesriten. Neue Forschungen zur Bestattungskultur der mitteleuropäischen Eisenzeit" bot mit rund 30 Vorträgen und zahlreichen wissenschaftlichen Postern Gelegenheit, aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse vorzustellen und zu diskutieren.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Holger Wendling
• Zur Dynamik des Todes - Grabrituale als Gegenstand eisenzeitlicher Archäologie

Estella Weiss-Krejci
• Der Funeralzyklus und seine archäologischen Manifestationen

Christina Grünberg
• Eisenzeitliche Kannen mit Halsschmuck

Eric Glansdorp
• Zur Interpretation von Sonderbeigaben im Totenritual der Laténe-D1-zeitlichen Brandgräber von Perl-Oberleuken, Lkr. Merzig-Wadern, Saarland

Ralf Gleser, Thomas Fritsch
• Überlegungen zu Weinamphoren und Drehmühlen in späteisenzeitlichen Gräbern der Hunsrück-Eifel-Region

Doris Lettmann
• Secondhand für kleine Kinder? Gebrauchsspuren und mehrfach verwendeter Ringschmuck aus dem frühlaténezeitlichen Gräberfeld Werneck-Zeuzleben (Lkr. Schweinfurt)

Ines Beilke-Voigt
• Früher Tod. Zur Bestattungskultur von Säuglingen in der frühen Laténezeit

Katharina Rebay-Salisbury
• Tod während Schwangerschaft und Geburt in der Eisenzeit

Jan Šeiner
• "I wish my grave to be dug in the doorway of my fire hall." - 'Unusual' burial practices in Old Germanic traditions

Jasmin Kaiser, Gabriela Manschus
• Rekonstruktion des Bestattungsrituals der Billendorfer Kultur am Beispiel des Gräberfeldes von Niederkaina. Ansatz einer handlungsorientierten Sozialstrukturanalyse

Valérie Taillandier, Carole Fossurier, Sébastien Chevrier
• The Early La Téne burial site at Pierre-de-Bresse "L' Aubépin" (Saone-et-Loire, Burgundy, France) and evidence for atypical burial practices

Roland Lavelle, Thomas Stöllner
• Collective memories and burial practice: The Iron Age cemetery at Simonbauernfeld on the Dürrnberg near Hallein

Holger Wendling
• Gemeinsam bis in den Tod - Eisenzeitliche Nachbestattungen und Grabmanipulation auf dem Dürrnberg bei Hallein

Melanie Augstein
• Gräberfeldstruktur und Belegungsdynamik hallstattzeitlicher Nekropolen Nordostbayerns

David Brönnimann, Cordula Portmann, Hannele Rissanen
• Betrachtungen auf der ‚Mikro-Ebene‘ - Erste Resultate interdisziplinärer Auswertungen von archäologischen, geoarchäologischen und archäoanthropologischen Untersuchungen der latenezeitlichen Gräberfelder von Basel-Gasfabrik (Schweiz)

Gerd Stegmaier
• Tod - Bestattung - Ahnenkult. Zur Interpretation eisenzeitlicher Sakral- und Funeralstrukturen im Bereich des spätkeltischen Oppidums Heidengraben

Peter C. Ramsl
• Mehrstufige Bestattungsrituale und Übergangsriten in latenezeitlichen Gräbern und Gräberfeldern Nordostösterreichs

lnes Balzer
• Gräber - Gräben - Rituale? Forschungen am Glauberg (Wetteraukreis, Hessen)

Thomas Pabst
• Erinnern durch Erzählen - Bestattungen als Kontext von Narration

Nils Müller-Scheeßel
• Skizze eines Modells der gesellschaftlichen Bedeutung von Tod und Bestattung in der Eisenzeit (und darüber hinaus)

Leif Hansen, Dirk Krausse, Roberto Tarpini
• Archaeological research at the Alte Burg ne ar Langenenslingen

Manuel Fernández-Götz
• Archäologie und Migration: Eisenzeitliche Fallbeispiele zwischen Champagne und Przeworsk

Miroslaw Ciesielski
• Fund einer Holsteiner Nadel aus Konin-Grojec. Fragen zur Problematik der Jastorf-Kultur in Großpolen

Jörg Frase
• Eisenzeitliche Bestattungsplätze im Leipziger Raum - Altgrabungen im Fokus neuer Forschungen

Birte Reepen
• Lateneeinflüsse in Westfalen - Traditionen, Innovationen und Migration

Asja Tonc
• All the way to the South? Traces of contact between Jastorf and the La Tene culture periphery of South Pannonia

Impressionen der internationalen Tagung der AG Eisenzeit 2015 in Hallein

Kolloquien und Publikationen der AG Eisenzeit


zurück
Verlagsprogramm > Archäologie > Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas