Curiositas - Zeitschrift für Museologie und Quellenkunde

 
Curiositas - Zeitschrift für Museologie und Quellenkunde
 
Heft 16-17/2018
 
242 Seiten, 14 Beiträge zum Stand der Forschung, eine Beilage, zahlreiche Abbildungen, meist in Farbe, Bestell-Nr. 1-6-16-17, Preis 19,50 Euro (im Abo 16,00 Euro)
 

Als neues Herausgeberteam freuen wir uns, Ihnen den 16. Band der CURIOSITAS. Jahrbuch für Museologie und museale Quellenkunde vorzulegen. Nach der langjährigen verdienstvollen redaktionellen Tätigkeit von Volker Schimpff haben Bernadette Biedermann, Marlies Raffler und Nikolaus Reisinger mit dem vorliegenden Band ihre Herausgebertätigkeit aufgenommen, die bereits 2014 zusammen mit Katharina Flügel und Volker Schimpff als Herausgeber fungierte. Es gilt nun, im Sinne der verdienstvollen Initiatoren der Zeitschrift, der weit über den deutschsprachigen Raum hinaus bedeutenden MuseologInnen Katharina Flügel und Friedrich Waidacher, sowie des zu früh verstorbenen Quellenkundlers und Begründers der Leipziger Geschichtsmuseologie Frank-Dietrich Jacob, die museologische Forschung weiter voranzutreiben und den Adressatenkreis medial zu erweitern.
Das Jahrbuch präsentiert sich nun mit seinen Erscheinungsorten Graz und Langenweißbach als Publikationsorgan für museologische Forschung nicht nur in seiner theoretischen und historischen Ausprägung, sondern insbesondere durch die Kooperation mit den Universitätsmuseen der Universität Graz auch als Kommunikationsplattform praktischer Museumsprojekte auf museologischer Basis. Die Curiositas definiert sich aber auch weiterhin als regelmäßig erscheinende wissenschaftliche Zeitschrift, in der auch Schwerpunktthemen universitärer Lehre dargestellt werden. Für die Karl-Franzens-Universität Graz, an der das Fach Allgemeine Museologie seit über 20 Jahren als wissenschaftliche Disziplin gelehrt wird, trägt dies nicht zuletzt aus museologischer Sicht zur bedeutenden Standortstärkung bei.

Inhalt:


Editorial

Bernadette Biedermann
• Vom Musentempel zur Eventwerkstätte

Hannes D. Galter
• Zwischen Megaevents und Bürgerkriegen – altorientalische Objekte und Sammlungen

Johann Verhovsek
• Gegenwart sammeln in kulturhistorischen Museen. Konzepte für und Probleme mit Sammlungsstrategien des Heute

Karin Leitner-Ruhe
• Provenienzforschung im Museum – eine junge wissenschaftliche Disziplin

Susanne König-Lein
• Museum oder Sammlung? Gipsabgüsse im universitären Kontext

Marlies Raffler
• „Zu geschweigen der würme[r] / mäuse / motten / Spinn- und Fleigen“
Zu den „bewahrenden“ Aufgaben eines Kunstkämmerers, Bibliothekars und Archivars

Werner Hilgers
• Ehrensachen - Aus der Frühzeit des DMB

Volker Schimpff
• 100 Jahre Museum Werdau

REZENSIONEN

Achim Hubel, Manfred Schuller (Hrsg.):
• Der Dom zu Regensburg
(Heiko Brandl)

Hannelore Putz:
• Die Leidenschaft des Königs. Ludwig I. und die Kunst
(Heinrich Natho)

Glenn Arthur Ricci:
• Böser Wilder, friedlicher Wilder. Wie Museen das Bild anderer Kulturen prägen
(Volker Schimpff)

Roger Fayet:
• Die Logik des Museums. Beiträge zur Museologie
(Volker Schimpff)

Klaus Thieme:
• Brakteaten der Markgrafschaft Meißen und ihrer Nachbarn zwischen Saale und Neiße
Ewald Hausmann:
• Münzen der Groschenzeit der Markgrafschaft Meißen und des Kurfürstentums Sachsen
Mirko Schöder:
• Die Gründungsjubiläen der Universität Leipzig und ihre Darstellung auf Medaillen
(Ulf Dräger)

Hartmut Kühne, Carina Brumme, Helena Koenigsmarková:
• Jungfrauen, Engel, Phallustiere
(Michaele Schimmer)

Abbildungsnachweise
Abstracts
Kurzbiographien der Autorinnen und Autoren


zurück
Verlagsprogramm > Museumskunde/Museumsarbeit > Curiositas