Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas

 
Die Lausitzer Gruppe – Studien zur Lausitzer Kultur VIII
 
Band 100: Die Lausitzer Gruppe – Studien zur Lausitzer Kultur VIII. Von Dietmar-Wilfried R. Buck und Dagmar Buck (Langenweißbach 2022)
502 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen, Karten, Pläne und Tafeln, Bestell-Nr. 1-1-100, Preis: 79,00 Euro.
 

Bei einer archäologischen Exkursion durch die Niederlausitz wurde Rudolf Virchow im Jahre 1872 auf eine spezifische Keramikgruppe aufmerksam, die er auf der Wehrsiedlung von Burg, Lkr. Spree-Neiße, sowie auf mehreren Urnengräberfeldern bei Begehungen und Sondierungen feststellen konnte (R. Virchow, 1872). Sie unterschied sich deutlich von der von ihm zuvor als „Burgwalltypus“ bezeichneten und als slawisch interpretierten Keramikgruppe, sodass er für diese neue den Terminus „Lausitzer Typus“ vorschlug. Funde dieser Keramik befanden sich in den befestigten Siedlungen unterhalb der slawischen Besiedlungsschicht. Sie mussten daher also älter sein. Virchow kam zu der Erkenntnis, dass es sich um eine bronzezeitliche Fundgattung handelt. Bei weiteren Reisen in den folgenden Jahren in die Oberlausitz, nach Schlesien und Großpolen erkannte er verwandte Keramikgruppen, auf die er den Begriff „Lausitzer Typus” ausdehnte (R. Virchow, 1874). Als Merkmale benannte er die Errichtung von Wehrsiedlungen, spezifische Bestattungssitten (Urnengräber) auf großen Urnenfriedhöfen und einen Keramikformenkreis.
Der somit auf das archäologische Fundmaterial der Niederlausitz zurückgehende Terminus „Lausitzer Kultur“ wurde trotz häufig geäußerten Bedenken inzwischen auf zahlreiche verwandte archäologische Gruppen auf dem heutigen Territorium Deutschlands, Polens, der Tschecheı und der Slowakei ausgedehnt. Das tatsächliche Verbreitungsgebiet umfasste offenbar ein Vielfaches an Fläche. Auch Virchow war sich bereits darüber im Klaren. dass der gewählte Terminus „Lausitzer Typus“ ungeeignet für die Bezeichnung dieser archäologischen Kultur ist, ohne jedoch einen besseren zu finden (R. Virchow, 1874, 114).
In der Folge wurde von polnischen Forschern der Terminus „Lausitzer Kultur“ auf vollkommen andere Gruppen ausgedehnt. Begründet wurde dies mit der nationalistischen
Gleichsetzung von Lausitzer Kultur und Urslawen. Wir gehen hiermit wieder auf die Definition von Virchow zurück.
Für das Kerngebiet wurde von Buck (1986) der Begriff „Lausitzer Gruppe“ eingeführt.

Inhaltsverzeichnis

Teil 1 – Text

Vorwort

Einleitung

Forschungsstand und Quellenlage
• Naturräumliche Gliederung
• Klimatische und natürliche Umweltbedingungen
• Die Entstehung der Lausitzer Gruppe. Ethnos
• Regionale Gliederung
• Mittelspree-Untergruppe
• Oberspree-Untergruppe
• Neiße-Bóbr-Untergruppe
• Elbe-Untergruppe
• Spreemündungs-Untergruppe
• Aurither Gruppe
• Göritzer Gruppe
• Elb-Havel-Gruppe
• Chronologie
• Relative Chronologie
• Absolute Chronologie
• Die Parallelisierung der relativen Chronologie der Lausitzer Gruppe mit anderen Chronologie Systemen

Siedlungswesen
• Wehrsiedlungen
• Größe, Anlage und Funktion
• Wehrbau
• Brücken, Straßen, Wege und Plätze
• Innenbebauung
• Vorburgsiedlungen
• Unbefestigte Siedlungen
• Lage
• Größe und Anlage
• Siedlungsgebiete und Siedlungskammern
• Bevölkerungszahl und -dichte

Wirtschaft
• Nahrungsmittelproduktion
• Ackerbau
• Viehhaltung
• Jagd, Fischfang und Sammelwirtschaft
• Gebrauchsgüterproduktion
• Die Rohstoffquellen
• Metallproduktion und -verarbeitung
• Stein- und Knochenverarbeitung
• Salzproduktion
• Holzverarbeitung
• Töpferei
• Textilproduktion und -verarbeitung
• Lederverarbeitung
• Seilerei
• Pech- und Harzgewinnung
• Glas
• Mehrprodukt, Austausch und Handel
• Gewinnung
• Hortfunde
• Wege, Transport und Verkehr
• Austausch und Handel
• Austausch- und Handelsgüter

Gesellschaftliche Verhältnisse
• Gesellschaftliche Organisation
• Soziale Differenzierung
• Produktionskollektiv
• Eigentumsverhältnisse
• Arbeitsteilung
• Migration

Geistige Kultur
• Kunst
• Musik
• Kult und Bestattungssitten
• Gräberfelder
• Kultstätten
• Zur Vorstellungswelt

Zur Bewaffnung und Kampftechnik

Zur Tracht

Literaturverzeichnis

Anhang
• Ortsverzeichnis
• Abkürzungsverzeichnis
• Abbildungsnachweis

Tafeln 1 – 23

Teil II

Katalog der Fundstellen der Lausitzer Gruppe in Brandenburg/Berlin
• Land Brandenburg
• Lkr. Barnim
• Lkr. Dahme-Spreewald
• Lkr. Elbe-Elster
• Lkr. Märkisch-Oderland
• Lkr. Oberspreewa|d-Lausitz
• Lkr. Oder-Spree
• Lkr. Potsdam-Mittelmark
• Lkr. Spree-Neiße
• Lkr. Teltow-Fläming
• Stkr. Cottbus
• Stkr. Frankfurt(Oder)
• Stkr. Potsdam
• Land Berlin


zurück
Verlagsprogramm > Archäologie > Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas